Die heißesten Bollywood Stars - 19 Januar 2013 - Blog - Bollywood Filme
Menü
Bilder
Hauptseite » 2013 » Januar » 19 » Die heißesten Bollywood Stars
17:59
Die heißesten Bollywood Stars
Eines steht fest: Bollywood, und nicht etwa Hollywood, ist die größte Filmproduktionsindustrie der Welt. In Kalkutta, Neu Delhi und Mumbai entstehen bis zu 1.000 Filme im Jahr, die Schauspieler werden wie Heilige verehrt. Hier die wichtigsten indischen Götter der Leinwand.

Der König von Bollywood: Shah Rukh Khan
Er ist Indiens Kinostar Nummer eins. Seit den 90er Jahren lässt Sha Rukh Khan die Herzen der Frauen höher schlagen - und die Kinokassen klingeln. Geboren wurde der Superstar 1965 in Delhi. Seine Karriere begann er beim Theater, doch erst durch seine Rolle in der Fernsehserie „Fauji“ wurde er berühmt. Sein erster Kinofilm „Deewana“ (1992) brachte ihm den begehrten Filmfare Award ein; diesen indischen Oscar erhielt er inzwischen acht Mal. Seinen größten internationalen Erfolg feierte Sha Rukh Khan mit „My name is Khan“ (2010) an der Seite seiner Filmpartnerin Kajol. Zuletzt war er im Hindi-Blockbuster „Don – The King is back“ im Kino zu sehen.

Weiblicher Superstar: Kajol Devgan
Kajol mag zwar nur 1,57 Meter groß sein, dafür ist sie einer von Indiens weiblichen Superstars. Der Durchbruch gelang Kajol, die aus einer renommierten Filmfamilie stammt, 1994 mit dem Film „Yeh Dillagi“. Insgesamt sechsmal wurde sie mit dem Filmfare Award als beste Schauspielerin ausgezeichnet und ist damit die erfolgreichste Mimin Bollywoods. Zusammen mit Superstar Shah Rukh Khan drehte sie ihre größten Kassenschlager, etwa den Mega-Erfolg „In guten wie in schweren Tagen“ (2001).

Vom Topmodel zum Kinohelden: John Abraham
Abraham, Jahrgang 1972, war Indiens höchstbezahltes Männer-Model, bevor er 2003 ins Kinofach wechselte. Mit der Rolle des Anti-Helden Kabir in dem Drama „Dhoom – Die Jagd beginnt“ (2004) wurde er weltberühmt. Schönere Männer als John Abraham sind in Indien kaum zu finden, wie er anschaulich im Film „Dostana“ (2006) unter Beweis stellt.

Big B: Amitab Bachchan
Bachchan, 1942 geboren, ist der Veteran unter den indischen Kinohelden und eine lebende Legende. Seinen Durchbruch erlebte er 1973 im Bollywood-Thriller „Zanjeer“. Seitdem liest sich seine Vita als eine Liste der Superlative: Er hat in über 160 Filmen gespielt und wurde neunmal mit dem Filmfare Award ausgezeichnet – bereits 1991 für sein Lebenswerk. Amitab war der erste indische Schauspieler, von dem eine Wachsfigur für Londons „Madame Tussauds“ angefertigt wurde. Big B, so sein Spitzname, moderierte die indische Ausgabe von „Wer wird Millionär?“ und wurde bei einer BBC-Umfrage zum Star des Jahrtausends gekürt. Sein letzter Erfolg in Deutschland war „Bis dass das Glück uns scheidet“ (2006).

Bollywoods Angelina: Aishwarya Rai
1994 wurde die schöne Inderin zur Miss World gekürt und machte in der Folge als Supermodel Karriere. Sie warb nicht nur für Pepsi, sondern glänzte auch in der „Vogue“. Heute ist sie die „Queen of Bollywood“ und erhält die höchsten Gagen unter den Hindi-Darstellerinnen. Sie ist auch der erste weibliche Bollywood-Star, der 2004 eine eigene Wachsfigur bei Madame Tussauds erhielt. Zweimal wurde Rai mit dem Filmfare Award ausgezeichnet. Ihren bislang größten Erfolg feierte sie 2002 an der Seite von Shah Rukh Khan mit dem Liebesdrama „Devdas“, einem der erfolgreichsten Filme in der Geschichte Bollywoods.
Kategorie: Stars | Aufrufe: 139 | Hinzugefügt von: Deepika
Nur registrierte Benutzer können Kommentare hinzufügen.
[ Registrierung | Login ]
Mein Profil


Copyright bollywoodfilme.do.am © 2011 - 2016