Pornodarstellerin Sunny Leone: Kulturschock für Bollywood - 19 Januar 2013 - Blog - Bollywood Filme
Menü
Bilder
Hauptseite » 2013 » Januar » 19 » Pornodarstellerin Sunny Leone: Kulturschock für Bollywood
17:53
Pornodarstellerin Sunny Leone: Kulturschock für Bollywood
Sunny Leone verdiente ihr Geld in der Pornobranche. Jetzt hat die 31-Jährige erstmals in einem Bollywood-Film mitgespielt - und damit Proteste von Sittenwächtern ausgelöst. Doch die werden sich wohl an Leones Präsenz gewöhnen müssen.

Neu Delhi - "Jism 2" wird sicherlich nicht als Meisterwerk in die Filmgeschichte eingehen. Das lässt sich schon angesichts der kurzen Inhaltsbeschreibung der Produzenten erahnen: Eine Pornodarstellerin soll im Auftrag eines gutaussehenden Sicherheitsoffiziers einen gefürchteten Mörder verführen. Dabei wird die Frau nicht nur mit ihrer Vergangenheit konfrontiert, sondern muss eine Entscheidung treffen, die sie in Gefahr bringt.

ANZEIGE

So weit, so seicht. Eine Erotik-Schmonzette à la Bollywood. Dass der Streifen mehr Aufmerksamkeit bekommt als viele andere Filme, liegt an der Besetzung. Denn Sunny Leone, Pornodarstellerin mit kanadischen und indischen Wurzeln, spielt die Hauptrolle - und das passt indischen Tugendwächtern überhaupt nicht.
Für westliche Verhältnisse mögen die Szenen ebenso harmlos wie Leones Engagement sein. Aber für manche in der konservativen Filmindustrie Bollywoods, in der schon ein bisschen nackte Haut an der falschen Stelle einen Skandal auslösen kann, ist der Auftritt der 31-Jährigen grenzwertig. Es gab Proteste vor Kinos, mehrere Organisationen verlangten, den Film zu verbieten. Ein Funktionär der nationalen Studentenvereinigung sagte, der Film zerstöre das Frauenbild in der Gesellschaft und sei obszön und vulgär.

Warum wählte Regisseurin Pooja Bhatt ausgerechnet Leone, die Pornodarstellerin aus Nordamerika - eine Frau, bei der Proteste vorprogrammiert waren? "Indien braucht eine neue Phantasie", sagte Bhatt. Leone zu sehen, habe Leute dazu gebracht, über die Pornobranche nachzudenken. Die Figur Izna, gespielt von Leone, habe wie die Pornodarstellerin selbst sehr traditionelle Werte und das Verlangen, von der gesellschaftlichen Mitte akzeptiert zu werden. "Es gibt Kritiker, die enttäuscht sind, weil es im Film nicht viel Sex gibt. Dieselben Leute hatten mich zuvor beschimpft, weil ein Pornostar mitspielt", sagte Bhatt der "Daily Times".

Leone selbst versucht, die Aufregung herunterzuspielen. Es sei das Recht der Leute zu protestieren, auch wenn sie es nicht verstehe. "Ich schäme mich meiner Vergangenheit nicht und kann sie nicht ändern." Ob sie es schaffen werde, das Pornostar-Label jemals abzulegen, sei ihr egal. "Ich habe kein Problem damit, wenn Leute mich so bezeichnen. Dies ist eine komplett neue Welt für mich. Die Menschen sollten mich danach beurteilen, wie ich mich hier verhalte", sagte sie laut "Daily News and Analysis".

Leone wurde einem größeren Publikum in Indien durch ihre Teilnahme an der Reality-Show "Bigg Boss" bekannt. Die Kritiker werden sich wohl an Leones Bollywood-Präsenz gewöhnen müssen. Leone plant nach eigenen Angaben, die kommenden zwei Jahre in Indien Filme zu drehen. "Ich bin überwältigt von der Liebe, die ich von Menschen hier in Indien bekomme", sagte sie zu"Daily News and Analysis".
Kategorie: Stars | Aufrufe: 156 | Hinzugefügt von: Deepika
Nur registrierte Benutzer können Kommentare hinzufügen.
[ Registrierung | Login ]
Mein Profil


Copyright bollywoodfilme.do.am © 2011 - 2016