The Dark Side Of Desire - Bollywood Forum
Menü
Bilder
[ Neue Beiträge · Teilnehmer · Forum Regeln · Suche · RSS ]
Seite 1 von 512345»
Bollywood Forum » Bollywood » Fanfiction » The Dark Side Of Desire
The Dark Side Of Desire
bebo01Datum: Donnerstag, 14 Februar 2013, 18:45 | Nachricht # 1
Star
Gruppe: Premium User
Nachrichten: 211
Status: Offline
Das ist eine meiner FFs die ich gerne mit euch teilen würde.
ich werde nichts verraten, nur eines: 
Es ist eine sehr dunkle und gefährliche Geschichte. 

Ich würde mich über Kommentare zur FF sehr freuen einfach "antworten" smile

---



Ihr betörender Duft stieg ihm in die Nase... ihr langes lockiges Haar fiel ihm ins Gesicht. Sie lag über ihm, sah ihm tief in die Augen. Sein Herz schlug immer schneller, der Anblick dieser wunderschönen Frau, machte ihn schon fast wahnsinnig. Ihre stechend grünen Augen... ihre vollen Lippen. Er hatte das Gefühl, kein schöneres Mädchen je gesehen zu haben. Sie strich ihm über seine Brust... beugte sich zu ihm hinunter und versiegelte ihre Lippen mit seinen. „DU bist wunderschön!“ raunte er ihr zu, als sie sich von ihm löste. Sie lächelte verlegen, worauf er ihr mit seinem Finger über die Wange strich. Sie schloss die Augen, sie genoss es sichtlich von ihm berührt zu werden. Langsam fuhr er mit seinem Finger weiter runter, zu ihren Lippen, fuhr die Konturen nach, glitt weiter über ihr Kinn bis hin zu ihrem Hals. „Gefällt dir das?“ er spürte ihre Aufregung, ihr Verlangen.... schweiß bildete sich auf seiner Stirn. Er hatte sie in der Hand...
Er musterte ihren Körper, ihre dunkle Haut und ihre wohlgeformte Figur. Sie hatte etwas exotischen an sich, etwas neues, etwas komplett neues.. Anders als bei seiner Frau fühlte er sich bei ihr wie ein neugeborener Mensch. Er wusste nicht was mit ihm passierte, er wusste es nicht, er ließ sich auf sie ein, ohne zu wissen, was für Folgen das alles noch haben könnte...
PriyankaDatum: Donnerstag, 14 Februar 2013, 20:57 | Nachricht # 2
Superstar
Gruppe: Moderatoren
Nachrichten: 2632
Status: Offline
Interessant mach weiter ich folge dir ♥
bebo01Datum: Freitag, 15 Februar 2013, 00:09 | Nachricht # 3
Star
Gruppe: Premium User
Nachrichten: 211
Status: Offline
@Priyanka: Danke, freut mich das du mitliest :* 

---

Schweißgebadet wurde er wach. Er sah an sich hinunter, er war nackt. Er drehte sich auf die andere Seite und bemerkte das die andere Betthälfte leer war. Er hatte unglaubliche Kopfschmerzen, konnte sich an nicht vieles erinnern. Außer an ein wunderschönes Mädchen, an stechend grüne Augen und an ein Bett, in dem er sich mit ihr gewälzt hatte. Er atmete schwer... etwas fehlte ihm, etwas in ihm brachte ihn zum nachdenken. Was sollte er nun seiner Frau sagen? Das er ihr ein zweites, drittes, viertes Mal fremdgegangen war? Das sie ihm nicht genug ist, das er Abwechslung gebraucht hatte? Er stand auf schlüpfte in seinen Bademantel und setzte sich ans Fenster. Er zündete sich eine Zigarette an und genoss die frische Luft. Egal was er tat... er dachte immer nur an letzte Nacht, an die Frau und dieses unbeschreibliche Gefühl. Er begann zu lachen... er war so ein schlechter Mensch. Immer wieder fragte er sich, wie es seine Frau mit ihm aushielt. Er konnte tun und lassen was er wollte, es störte sie nicht im geringsten. Sie liebte ihn viel zu sehr um ihn einfach so zu verlassen, das wusste er und das nutzte er auch schamlos aus. „Raj na wie verlief dein gestriger Abend noch so?“ sein Freund betrat das Zimmer und sah ihn grinsend an. „Als würdest du es nicht wissen.“ er fing an zu lachen. „Sag schon war sie gut?“ - „Mehr als das.“ antwortete Raj und sah verträumt aus dem Fenster. „Was wirst du deiner Frau diesmal für Lügen auftischen?“ sein Freund der auf den Namen Imran hörte, sah ihn erwartungsvoll an. „Na was schon... das übliche. Sie wird mir das eh wieder verziehen, sie liebt mich.. verstehst du?“ - „Du hast so großes Glück eine Frau wie sie an deiner Seite zu haben, mein Freund.“ Imran schüttelte mit dem Kopf. „Willst du sie haben, sollen wir tauschen?“ wieder begann er dreckig zu lachen. „Hör mal zu, Raj. Du weißt ich liebe dich wie einen Bruder, aber das geht zu weit...“ - „Ach komm schon, das war ein kleiner witz!“ versuchte Raj die Situation zu retten. „Wäre ich deine Frau hätte ich dich schon längst verlassen!“ meinte Imran und verließ wieder das Zimmer. „Wärst DU meine Frau, wäre ich freiwillig gegangen!“ lachte er und zog den Rauch seiner Zigarette tief in seine Lungen ein. Diese dummen Drogen, dachte er sich. Jeder hasste es, aber wieso verkauft es sich dann so gut? Drogen... sie sind wie Frauen. Probiert man einmal davon, will man immer mehr. Was für ein erbärmliches Leben er doch führte... Arbeit, Geld, Frauen und Drogen... das war seine Welt. Sein Image als guter Mann verkaufte sich zwar gut, aber jeder wusste dass das nur eine Fassade war und es im Leben eines Raj Khan anders ablief... Er hatte alles was er schon immer haben wollte, und dennoch war es ihm nicht genug. Er hatte eine wundervolle Frau an seiner Seite, Geld und Macht. Doch er wollte mehr, immer mehr. Seine Gier würde irgendwann noch sein Untergang sein, das wusste er. Doch was sollte er dagegen tun? Er war ein Mann der nur an sich dachte, seine MACHT stand bei ihm an erster Stelle. Doch was würde passieren wenn eine Person in sein Leben tritt und IHM das alles zurückzahlt? Ihm seine Macht, sein Geld und seine Ehre nimmt... sein Leben. Was wäre dann? Lassen wir uns überraschen...Lassen wir das Spiel beginnen...
PriyankaDatum: Freitag, 15 Februar 2013, 15:46 | Nachricht # 4
Superstar
Gruppe: Moderatoren
Nachrichten: 2632
Status: Offline
bebo01, du bis guuut surprised
bebo01Datum: Freitag, 15 Februar 2013, 16:07 | Nachricht # 5
Star
Gruppe: Premium User
Nachrichten: 211
Status: Offline
Priyanka, danke smile

---

„Ich WILL sie haben!“ wütend schlug er auf den edlen Holztisch. „Raj bist du verrückt geworden? Ich kann sie dir doch nicht her zaubern. Du weißt gar nichts über sie, rein gar nichts!“ Imran war mehr als überfordert. Er war zwar einer seiner Mitarbeiter, aber dennoch war er auch ein Freund. Musste er denn immer so ungerecht behandelt werden? Er tat wirklich alles für Raj, aber er war doch nun wirklich kein Zauberer. „Verdammt nochmal, Imran. Ich möchte sie haben, mir egal wie du das anstellst.“ seine Gesichtszüge waren angespannt, er war wütend und brauchte jetzt erstmal eine Ablenkung. Er zog ein kleines Tütchen aus seiner Schranktür und sah sich den teuren Stoff an. „Ich machs ja... keine Hektik. Dürfte ich denn auch...“ er deutete auf die Packung Kokain hin. „Kauf dir gefälligst dein eigenes Zeug!“ zischte Raj und verteilte das weiße Pulver auf den Tisch. „Nie kann man es dir recht machen...“ murmelte Imran vor sich hin. „Hast du was gesagt?“ Raj sah genervt zu ihm auf. Imran schüttelte mit dem Kopf. „Gut. Du redest sowieso schon viel zu viel!“ mit diesem Satz hatte er einen Geldschein aus seinem Portmonee gezogen und es sachte eingerollt. Er legte es über das Pulver und freute sich schon auf den tollen neuen Stoff. Er zog es mit einem Male durch die Nase, lehnte sich zurück und wartete darauf, das es ihn endlich entspannt. „unverbesserlich. Ich will nicht wissen was Priya dazu sagt, wenn du mal wieder High nachhause kommst.“ wenn es eins war das Imran nicht an ihm ausstehen konnte: dann war es die Tatsache das Raj immer nur an sich dachte. „Was soll sie schon sagen? Am Ende wird sie mir eh wieder verfallen und mit mir Spaß haben wollen.“ er begann dreckig zu lachen. Das Zeug wirkte und er fühlte sich wie neugeboren. Mal wieder. „Sie ist so eine tolle Frau, ich verstehe nicht wie du ihr jedesmal fremdgehen kannst.“ - „Hör blos auf ja... wenn du willst, kannst du sie haben. Das einzige was mich im Moment interessiert, ist diese Unbekannte Frau und du wirst mir gefälligst bald Informationen über sie besorgen, ansonsten bist du gefeuert!“ warnend hob er seinen Finger.
PriyankaDatum: Freitag, 15 Februar 2013, 16:22 | Nachricht # 6
Superstar
Gruppe: Moderatoren
Nachrichten: 2632
Status: Offline
ich will noch mehr *-* ach und noch n frage sollen wir und bei raj srk vorstellen und bei dieser fremden bips? wegen dem bild hab ich die beiden bei denen scenen im kopf biggrin
julieDatum: Freitag, 15 Februar 2013, 16:50 | Nachricht # 7
Legende
Gruppe: New
Nachrichten: 319
Status: Offline
echt gut gefällt mir auch biggrin
bebo01Datum: Freitag, 15 Februar 2013, 17:14 | Nachricht # 8
Star
Gruppe: Premium User
Nachrichten: 211
Status: Offline
Priyanka, Ja also eigentlich sind es Bips und SRK aber ihr könnt euch auch ruhig jemand anderen vorstellen smile

julie, danke freut mich dass es dir gefällt smile

---

Geknickt verließ Imran das Arbeitszimmer, wie sollte er sie denn nun finden? Das einzige was Raj noch im Gedächtnis hatte, waren ihre grünen Augen, ihre langen braunen locken und ihr dunkler Teint. Er durfte diesen Job nicht verlieren, ansonsten konnte er einpacken gehen, denn seine Frau würde ihn verlassen und dann hätte er wirklich alles verloren und das wollte er nicht. Tage vergingen und Imran hielt immer wieder Ausschau nach der Unbekannten Schönheit, jede Frau die auf die Beschreibung zu traf, fotografierte er und ließ es Raj zukommen. „Nein die ist es nicht..“ immer wieder der selbe Satz. Genervt legte Imran sein Handy bei Seite und dachte nach was er nun als nächstes tun sollte. „Tina, Darling.“ er nahm ihre Hand in seine und führte sie zu einem Tisch. „Imran, du hast mir gefehlt.“ sie setzte ihren schmollmund auf. „Du mir auch, Liebling.“ er rückte ihren Stuhl zurecht und setzte sich an den Stuhl gegenüber. „Du hattest wieder Stress in der Arbeit, oder?“ sie sah ihn mitleidig an. „Ich werde diese Arbeit bald verlieren..“ er senkte seinen Kopf, er war so unendlich wütend auf sich selbst. „Was... aber wieso?“ sie verstand nicht. Wie denn auch? Sie bekam die hälfte nicht mit, da sie die meiste Zeit mit ihren Freunden unterwegs war. „Raj er... er hat mal wieder eine neue...“ begann er zu erzählen. „und was hat das mit dir zu tun?“ sie hob eine Augenbraue. „Nun ja er... er hat mich beauftragt sie zu suchen, da er sich nur leicht an sie erinnern kann.“ fuhr er fort. „Wieso macht der Kerl das nicht selbst? Er weiß doch wohl am besten wie sie aussieht!“ Tina rollte genervt mit den Augen. Sie nahm seine Hand. „Mein armer Schatz. Immer musst du die Drecksarbeit machen.“ - „Ich bin so froh das du mich verstehst. Aber was soll ich blos tun? Wenn ich diesen Job verliere, was wir dann aus mir..aus uns?“ verzweifelt legte er seinen Kopf auf den Tisch, worauf sie ihn durch seij Haar strich. „Wir kriegen das schon hin... irgendwie...“ sie versuchte ihn aufzumuntern. „Ich verstehe es einfach nicht... er hat so eine wundervolle Frau zuhause und betrügt sie immer wieder mit anderen.“ - „Ich hasse diesen Kerl und kann nicht verstehen wieso du dich immer von ihm fertig machen lässt!“ sie war sauer auf ihren Verlobten. „Tina versteh doch... er ist mein Freund!“ - „Er nützt deine Gutmütigkeit aus, sowas ist kein Freund in meinen Augen!“ sie blieb bei ihrer Meinung und Imran wusste das dies nicht ändern konnte.


Mitteilung wurde bearbeitet von bebo01 - Freitag, 15 Februar 2013, 17:14
julieDatum: Freitag, 15 Februar 2013, 17:28 | Nachricht # 9
Legende
Gruppe: New
Nachrichten: 319
Status: Offline
bebo01, bitte werde es auf jeden fall weiter verfolgen biggrin
bebo01Datum: Freitag, 15 Februar 2013, 17:42 | Nachricht # 10
Star
Gruppe: Premium User
Nachrichten: 211
Status: Offline
„Was du brauchst Urlaub, Sameer?“, er hob eine Augenbraue und sah seinen Mitarbeiter fragend an. „Ja, Chef. Meine Frau ist schwanger und ich möchte für sie da sein.“, antwortete dieser leise. „Na wenn das so ist... Nimm dir so viel Urlaub wie du willst, am besten du kommst gar nicht mehr wieder!“ - „Wie meinen Sie das?“, etwas ängstlich sah er seinen Chef an. „DU bist gefeuert, Sameer! Ich brauch keine Weicheier! Außerdem hast du in den letzten Monaten eh nur mist gebaut.“ - „Aber Chef, ich brauche doch diesen Job. Sie können mich doch nicht einfach feuern!“, sah Sameer flehend zu Raj. „Welchen Rang habe ich hier, Imran?“, sah er nun zu Imran, der am Schreibtisch saß und seinen Papierkram erledigte. „Sie sind der Chef!“, antwortet Imran. „Na also, da hörst dus... Ich bin der Chef hier und ich entscheide was gut für die Firma ist... und du bist definitiv nicht gut für die Firma also verpiss dich!“, rief Raj wütend. Imran der das alles mitangehört hatte, schüttelte nur mit dem Kopf. Raj war schon immer ein Arschloch gewesen, dass er nun seinen Mitarbeiter wegen einer Bitte feuerte, war nichts neues. 

„Ist das zu fassen, Imran? Die wollen alle Urlaub und ich muss mich hier tot arbeiten...“, atmete Raj leicht hörbar aus. „Tot arbeiten? Ja es muss echt anstrengend sein, die ganzen Frauen ins Bett zu kriegen...“, genervt hielt Imran sich seinen Kopf. Er hatte schon wieder so schreckliche Kopfschmerzen. „Natürlich. Jede Frau ist anders, die eine ist leicht zu knacken die andere schwer... du weißt gar nicht wie anstrengend das manchmal sein kann.“, lachte Raj nun dreckig auf. „Das glaub ich dir...“, antwortete Imran und schaltete nun seinen Computer aus. „Ich bin dann jetzt fertig, darf ich gehen?“, fragte er und stand auf. „Hast du denn schon etwas neues über das Weib herausfinden können?“, war seine Gegenfrage. „Nein, leider nicht. Aber ich geb mein Bestes.“ - „Das hoffe ich für dich, mein Freund.“, ein warnender Blick und Imran wusste bescheid, dass ihm nicht mehr viel Zeit blieb. „Also geh schon und finde SIE!“, fügte er noch hinzu. Imran nickte leicht und ging dann richtung Tür. „Ach ja Raj, fast hätte ich es vergessen: Du bist heute zum Dinner mit deiner Frau verabredet. Sie hat vorhin angerufen.“, mit diesem Satz verließ er schließlich das Zimmer. „Was will die denn schon wieder?“, Raj rollte genervt mit den Augen, schnappte sich seine Jacke und verließ dann ebenfalls das Büro.
PriyankaDatum: Freitag, 15 Februar 2013, 20:34 | Nachricht # 11
Superstar
Gruppe: Moderatoren
Nachrichten: 2632
Status: Offline
weeeeiter ! biggrin
YarenDatum: Sonntag, 17 Februar 2013, 00:55 | Nachricht # 12
Superstar
Gruppe: Moderatoren
Nachrichten: 1269
Status: Offline
Jaa bebo01,  mach bitte weiter du bist einfach FANTASTISCH smile
DeepikaDatum: Sonntag, 17 Februar 2013, 13:02 | Nachricht # 13
Superstar
Gruppe: Moderatoren
Nachrichten: 2586
Status: Offline
wow richtig tooolll :* mach weiter bitte!
bebo01Datum: Sonntag, 17 Februar 2013, 16:14 | Nachricht # 14
Star
Gruppe: Premium User
Nachrichten: 211
Status: Offline
Ich danke auch allen :*

---

Als eine Frau in einem weißen Kleid das Restaurant betrat, stockte ihm der Atem. Er vergaß alles um sich herum und sah nur noch sie... sie lächelte charmant und wurde von dem Kellner an einen Tisch geführt. „Halloo??? sag mal wo guckst du hin?“ Priya drehte ihren Kopf in die Richtung, in der er sah. „RAJ!!“ quietschte Priya wütend. „Was... was hast du nun wieder für ein Problem?“ er sah sie genervt an. „Du guckst ständig irgendwelchen Frauen hinterher... verdammt nochmal heute ist unser Hochzeitstag, konzentrier dich doch einmal auf mich!“ traurig sah sie ihn an. Innerlich kochte er vor Wut doch er wollte die Situation einfach nicht noch schlimmer machen, also hielt er inne. „Du hast recht, mein Liebling. Es tut mir leid!“ er nahm ihre Hand und drückte ihr einen Kuss auf ihren Handrücken. Sie fing an zu kichern. „Schon gut.“ meinte sie und war zufrieden. Erleichtert atmete Raj aus, warf einen flüchtigen Blick an Priya vorbei. Doch plötzlich... er konnte die Frau von eben nicht mehr sehen. Er sah sich unauffällig um, doch er konnte sie einfach nicht mehr finden. „Entschuldige mich kurz, liebes.“ ohne seine Frau anzusehen, stand er auf und lief unbemerkt zum Ausgang des Restaurants. 

Und da sah er SIE... ihr weißes Kleid und die vielen Pailletten funkelten im Licht des Mondes. Ihr Braunes Haar fiel ihr locker über die Schulter. Ihm blieb der Atem weg.. ein dicker Klos bildete sich in seinem Hals. Für eine kurze Zeit hatte er aufgehört zu atmen und nur dieses wunderschöne Wesen beobachtet. Wie sie da stand... ihre langen dunklen Beine... Ihm wurde heiß, unglaublich heiß... wäre seine Frau nicht in der Nähe, dann würde er sie hier und jetzt nehmen. „Du siehst wunderschön aus..“, flüsterte er und stand nun neben ihr. Sie sah lächelnd zu ihm rüber. „Du hast mich also doch gefunden... hat ja lange gedauert.“ - „Du hast es mir auch nicht gerade leicht gemacht, Madame“, lächelte er charmant. „Das hatte ich auch nie vor. Dein Kumpel hat aber auch wirklich jedes Mädel fotografiert.“, begann sie zu lachen. „Er hat doch keine Ahnung...“ lächelte er und kam ihrem Gesicht nun ein stück näher. „Würdest du mir vielleicht deinen Namen verraten?“, flüsterte er und sah ihr dabei tief in die Augen. „Sonia. Mein Name ist Sonia.“, antwortete sie leicht lächelnd. „Das ist ein wunderschöner Name.“, machte er ihr Komplimente. Sie nickte dankend und sah dann auf ihre Uhr. „Meine Verabredung müsste jeden Moment auftauchen. Ich muss dann mal wieder rein.“, wollte sie schon gehen, doch Raj hielt sie am Handgelenk fest, zog sie an sich heran, so dass sie gegen seine gutgebaute Brust stieß. „Wir werden uns doch hoffentlich wieder sehen?“ fragte er und strich ihr dabei leicht über ihren Arm. „Warte auf mich vor dem Empire Hotel.“, mit diesem Satz machte sie sich von ihm los. „Moment mal... Die Uhrzeit?“, rief er ihr noch hinterher. Sie drehte sich um und sah ihn lächelnd an. „Das kommt drauf an, wie lange ich hier mit meiner Verabredung sitzen werde. Hab Geduld und geh lieber zurück zu deiner Frau sonst schöpft sie noch Verdacht.“, zwinkerte sie und ging dann wieder hinein. Er sah ihr noch lange nach, atmete tief ein und aus... Endlich hatte er sie gefunden und so leicht würde sie ihm diesmal nicht wieder abhauen.
DeepikaDatum: Sonntag, 17 Februar 2013, 16:36 | Nachricht # 15
Superstar
Gruppe: Moderatoren
Nachrichten: 2586
Status: Offline
tolle Story smile weiteeeeeeeerrrrr xD
Bollywood Forum » Bollywood » Fanfiction » The Dark Side Of Desire
Seite 1 von 512345»
Suche:

Mein Profil


Copyright bollywoodfilme.do.am © 2011 - 2016