Menü
Bilder
[ Neue Beiträge · Teilnehmer · Forum Regeln · Suche · RSS ]
Seite 1 von 11
Bollywood Forum » Bollywood » Fanfiction » Meine Geheime Liebe2 (..... Die Erinnerung an dich .....)
Meine Geheime Liebe2
ÜmmüDatum: Samstag, 20 Juli 2013, 23:16 | Nachricht # 1
Regisseur
Gruppe: New
Nachrichten: 103
Status: Offline
Vorwort:



 



Mein Name ist Veronica Kapoor, ich bin Inderin aber lebemit meinen Eltern in Amerika.

Meine Mama hat ihr Leben in Indien verbracht bis sieabreisen musste, weil sie und mein Vater nicht Heiraten durften. Das wisst ihr
ja schon. Ahjaa meine Mama heißt Chandi Kapoor und mein Vater Rahul Kapoor. Früher
habt ihr die Liebesgeschichte von meiner Ma (Mama) gehört und hier ist meine….




Mitteilung wurde bearbeitet von Ümmü - Samstag, 20 Juli 2013, 23:21
ShahidPriyankaDatum: Donnerstag, 25 Juli 2013, 23:48 | Nachricht # 2
Mythos
Gruppe: New
Nachrichten: 511
Status: Offline
weiter smile
ÜmmüDatum: Samstag, 27 Juli 2013, 19:24 | Nachricht # 3
Regisseur
Gruppe: New
Nachrichten: 103
Status: Offline
Meine Familie und ich:


 

Ma: Veronica! Veronica wo bist du?! Veronicaa!

Ich: Ja Ma bin ja da!

Ma: Warum hörst du mich nicht beim ersten Mal rufen?

Ich: Tut mir leid Ma, kommt nicht mehr vor!

Ma: Hoffentlich… hast du schon fertig gepackt?

Ich: Jaaa hab ich.

 

Ich und Ma streiten immer, obwohl wir uns sehr lieben.Ich könnte mir niemals vorstellen dass ich mal ohne Ma leben muss. Sie macht
alles für mich.. sie kocht, räumt auf – in meinem Zimmer- Putzt das ganze Haus,
vom Garten bis zum Dach. Wir haben ein sehr großes Haus mit einem großen
Garten, ich bin Einzel Kind und deswegen stehen in unserem Haus viele Zimmer
leer. Naja in diesen Zimmern gibt es betten und Schränke aber keiner schlafft
darin. Mein Vater sagt dass wenn wir mal Besuch von Indien kriegen werden sie
in diesen Zimmern schlaffen. Achja Indien… wir fahren heute nach Indien. Ma’s Heimatsland.
Warum nicht von Pa (Papa)? Weil er in Amerika aufgewachsen ist. Oh mein Gott,
wir fahren nach Indien nach Jahren. Ich werde wieder alle sehen: Tante Almas,
Tante Naina, Onkel Tarun, Cousin Rohan und meine Halbschwester Dilber. Warum
Dilber meine Halbschwester ist? Weil mein Vater früher mit Tante Almas
verheiratet war, das war keine Liebes Ehe, es war eine Ehe was von Pa’s Eltern
arrangiert wurde.


 

Pa: Schatz?!

Ma & Ich: Ja?

Pa: Ehm.. Veronica oh nein Chandi … ja Chandi komm malrunter.

Ma: Ich komme Schatz.

 

Pa nennt mich und Ma Schatz und wir antworten natürlichmanchmal gleichzeitig. Das kommt sehr oft vor.

 

Ma: Veronica komm wir fahre jetzt!

Ich: Komme schon!

 

ShahidPriyankaDatum: Montag, 05 August 2013, 01:32 | Nachricht # 4
Mythos
Gruppe: New
Nachrichten: 511
Status: Offline
weiter smile
Esma_KhanDatum: Mittwoch, 07 August 2013, 13:45 | Nachricht # 5
Debütant
Gruppe: Premium User
Nachrichten: 22
Status: Offline
ECHT SCHÖN
ÜmmüDatum: Freitag, 13 September 2013, 17:30 | Nachricht # 6
Regisseur
Gruppe: New
Nachrichten: 103
Status: Offline
Die Reise:

Wir fuhren mit dem Taxi zum Flughafen und stiegen inunseren Flieger, in ein paar Stunden würde ich in Indien sein. Nach 15 Jahren
meine Schwester und meinen Cousin sehen. Jetzt mal muss ich 22 Stunden und 40
Minuten Flug überstehen, ich habe nämlich starken Flug Angst!

Nach 22 Stunden und 40 Minuten endlich in Indien. Wirsind jetzt  in Bombay, seit ein paarJahren wohnt meine Familie hier, genauer gesagt seit Oma krank ist. Gleich nach
dem wir aus dem Flughafen raus suchte pa einen Taxifahrer und sofort fuhren wir
zu meiner Tante.

Meine Tante wohnt in einem großen Haus, weil in diesemHaus wohnen sie ihr Mann, meine Halbschwester Dilber und meine Oma außerdem
bekommt sie sehr oft besuch, deswegen so ein großes Haus. Dort hab ich ein
eigenes Zimmer mit allem Drum und Dran.

Pa: So meine Prinzessinnen, wir sind da!

Ma: Endlich! Oh mein Gott wie sehr ich Indien vermissthabe.

Ich: Woow das Haus ist ja viel größer als ich es mirvorgestellt habe.

Von drinnen ertönte eine Stimme: Ma sie sind da!! Maaakomm schon, sie sind da!!

Ma: Das muss Dilber sein.

Die Tür öffnete sich und ein hübsches Mädchen in sareestand vor mir, danach kam auch meine Tante.

Tante Almas: Namaste, willkommen meine Lieben!

Ma: Namaste.

Pa: Namaste.

Ich: Hallo.

Und ganz plötzlich starrten mich alle an und von drinnenertönte ein Lachen, danach erschien ein Gesicht, dass müsste wohl Rahul sein.

Ich: Oh tut mir leid, Namaste.

Jetzt fingen alle an zu lachen. Na toll, vom ersten Tagan als Clown da stehen, das wird doch was.

Zugefügt (13 September 2013, 17:30)
---------------------------------------------
Angekommen in Tante Almas Haus:

Tante Almas ist seit dem Ma und Pa nach Amerika zurück gekommen sind mit Onkel Aman verheiratet, aber Dilber nennt ihn nicht Pa weil sie weiß das Pa ihr Pa ist und deswegen nennt sie ihn Onkel Aman. Dilber und Rohan sind beste Freunde, eigentlich war ich ja auch ihre beste Freundin aber nach dem wir nach Amerika gezogen sind brachen wir den Kontakt. Am Anfang haben wir immer E-Mails geschrieben aber dann wurde es immer schwieriger wegen der Schule und so. Nach der Zeit wusste ich nicht einmal wie sie aussahen, aber jetzt, jetzt weiß ich das sie ein wunderschönes Mädchen geworden ist und man merkte das wir Geschwister sind weil wir beide unserem Vater ähnelten.

Nach der ganzen Begrüßungszeremonie gingen wir endlich in die Wohnung und setzten uns ins Wohnzimmer wo uns Tee angeboten wurde. Plötzlich packte mich jemand am Arm und sog mich, es war Dilber. Sie zog mich in ihr Zimmer, wo Rohan drin saß und Hallo sagte und danach oh tut mir Leid, Namaste. Das war das gleiche was ich draußen gesagt habe, er wollte mich verarschen. Ich grinste einfach nur zurück.
Dilber: Rohan hör auf!
Rohan: Was denn.
Dilber: Du weißt es genau.
Rohan: Nein was denn? Erklär es mir, komm setz dich zu mir und erklär es mir.
Dilber: Ach hör auf! Also erzähl.
Ich: Was?
Rohan: Was? Kannst du auch Hindi reden oder hast du deine Muttersprache verlernt?
Dilber: Rohan lass sie endlich!
Ich: Nein Dilber passt schon und nein ich habe meine Muttersprache nicht verlernt, wenn du wissen willst ich rede zuhause mit meinen Eltern immer Hindi, so viel Respekt habe ich noch.

Genau in diesem Moment Läutete mein Handy. Es war Alex.

Ich: Tut mir Leid das ist wichtig.
Dilber: Macht nichts.

Ich ging aus dem Zimmer und ging an mein Handy.

Ich: Hallo?
Alex: Hei ich bins Alex.
Ich: Ich weiß.
Alex: Wie geht es dir, seid ihr gut angekommen?
Ich: Mir geht es gut und ja wir sind gut angekommen, wir sind grad bei meiner Tante.
Alex: Also bei deiner Habschwester.
Ich: Ja.
Alex: Und dir geht es wirklich gut, du hörst dich komisch an.
Ich: Alex mir geht es gut, ich habe nur ein wenig stress.
Alex: Ok, ich rufe dich später noch an ok?
Ich: Ja, by
Alex: by

Ich drehte mich um und sah Dilber und Rohan vor der Tür stehen und mich anstarren. Sie hatte mich belauscht.

Dilber: Na wer ist der Alex? Dein Freund?
Ich: Nein, er ist ein Freund.
Rohan: Natürlich, ein Freund der dich gleich anruft nach dem du in Indien angekommen bist und sich sorgen macht wie es dir geht.
Ich: Na und darf er das nicht? Er ist mein bester Freund.
Rohan: „bester Freund“
Ich: Und eifersüchtig?
Rohan: Ich? Eifersüchtig? Warum sollte ich?
Ich: Weiß ich doch nicht?
Dilber: Ihr seid so kindisch!



Mitteilung wurde bearbeitet von Ümmü - Donnerstag, 15 August 2013, 10:44
ImranKhanFanDatum: Freitag, 20 September 2013, 21:36 | Nachricht # 7
Debütant
Gruppe: Premium User
Nachrichten: 32
Status: Offline
weeeiter smile
ÜmmüDatum: Dienstag, 03 Dezember 2013, 21:01 | Nachricht # 8
Regisseur
Gruppe: New
Nachrichten: 103
Status: Offline
Kapitel 4

Wir sind jetzt seit 2 Tagen in Indien und ich verstehe mich mit Dilber super wie richtige Geschwister, es fühlt sich auch so an. Nur Rohan stört ein bisschen. Er starrt mich immer an und dass stört mich ein wenig. Außerdem denkt er immer noch Alex sei mein Freund, was ich ihn denken lasse, Hauptsache er lässt mich in Ruhe. Naja das schlimme kommt ja noch, meine Oma wurde gestern ins Krankenhaus gebracht, weil sie ohnmächtig geworden ist. Dilber ist für 2 Tage in einem Internat weil sie da lernen muss damit sie die schule mit der besten Note schafft und ich bin natürlich bei Tante Naina, also bei Rohan. Ich muss auch noch hier pennen ist das zu denken, mit Rohan 2 Tage lang in einem Haus. –klopf –klopf

Ich: Ja?
Rohan: darf ich rein?
Ich: Okey komm rein
Rohan: Hast du dich schon eingerichtet?
Ich: Ja aber warum bist du so nett zu mir gerade?
Rohan: War ich denn jemals nicht nett zu dir?
Ich: Äh ja?!
Rohan: Oh dann tut es mir leid.
Ich: Ist schon ok
Rohan: Sag mal bist du jz mit diesem Alex zusammen?
Ich: Was glaubst du?
Rohan: Was ich glaube?
Ich: Ja
Rohan: Ich glaube dass du nicht mit ihm zusammen bist.
Ich: Und warum glaubst du das?
Rohan: Weil du jemand anderen liebst.
Ich: Aha und wer soll das sein?

Auf meine Frage antwortete er nicht sondern stand auf und ging aus dem Zimmer. Das brachte mich zum Nachdenken.

Zugefügt (03 Dezember 2013, 21:01)
---------------------------------------------
weiter mit Kapitel 4:

Ich überlegte: Hmm. Liebt mich Rohan etwa? Oder was soll das bitte heißen.. Ach Quatsch ! Du steigerst dich da in etwas rein Veronica.
Kurz darauf schlief ich ein.
Am nächsten Morgen wachte ich todmüde auf. Schnell lief ich ins bad und waschte mir das Gesicht ich wollte nicht das mich jemand so ungeschminkt sieht.
Ich lief schnell die Treppen runter und verlor mein Gleichgewicht. Jemand fing mich auf ich hob mein Kopf hoch und  sah in Rohans Augen.
Wir blickten uns einige Sekunden lang tief in die Augen. Als ich begriff das ich ihn liebte. Seitdem ich in USA bin fehlte mir etwas. Ein Teil von mir war immer in Indien jetzt weiß ich warum..
Rohan unterbrach unseren Augenkontakt indem er sagte: Geh lieber mal runter..
Ich wusste nicht was er damit meinte und ging neugierig runter.
Plötzlich standen alle Leute in weiss vor mir, ihre Augen waren so rot und mit Tränen gefüllt das ich sofort wusste was los war: Oma war gestorben. 
Ich stürzte mich auf die knie und legte mein Kopf in meine Hände, von meinen Augen floßen Tränen wie bei einem Wasserfall.. es ging so schnell das ich sie nicht zurückhalten konnte. In mir brach ein Feuer aus und ich konnte meine Gefühle nicht aufhalten ich stand auf rannte in die mitte des Wohnzimmers wo meine oma lag schrie Laut auf:“ Nein, Nein bitte verlass mich nicht! Du kannst mich nicht hier so lassen! Oma bitte steh auf!“ Von hinten packte mich eine Hand an meiner Schulter, Es war Rohan wer wollte mich in mein Zimmer bringen aber ich stoß ihn von mir und lief in den Garten. 
Von der weiten hörte ich schnelle Fußglöckchen klimpern, ich wusste das Dilber darüber informiert wurde das Oma starb, bei diesem gedanke stiegen mir noch mehr tränen auf. Und schon sah ich ein Mädchen im weißen Saree in den Garten rennen. Beim Garten Tor blieb sie jedoch stehen und starte zur Tür. Ich drehte mich zur Tür und sah Rohan. Dilber lief zur Tür in Rohans arme und Heulte los. Er brachte sie in die Wohnung und ein Lautes Schreien ertönte. In diesem moment wo sie in seine Arme lief merkte ich wie sehr Dilber Rohan liebte.
      

Bollywood Forum » Bollywood » Fanfiction » Meine Geheime Liebe2 (..... Die Erinnerung an dich .....)
Seite 1 von 11
Suche:

Mein Profil


Copyright bollywoodfilme.do.am © 2011 - 2017